Die Idee

"SocialWayDown - Du bist Afrika!" ist ein Projekt von Hendrik Kempfert. Der Hamburger macht ab Frühjahr 2010 ein Sabbatical - eine kreative Pause vom Job und Alltag in Hamburg. Doch es soll nicht nur Erholung sein oder um es mit den Worten von Hendrik zu sagen:

"Wenn ich ein sabbatical machen darf, dann muss es auch eine soziale Kompenente haben, dann will ich auch etwas sinnvolles machen....ich glaube fest daran, dass die Zukunft der Welt, speziell die von Europa, entscheidend von der Entwicklung in Afrika abhängt. 1 Mrd Menschen hungern, sind benachteiligt und haben wenig Perspektiven. Es braucht nachhaltige Hilfe zur Selbsthilfe, keine Entwicklungshilfe, die Unselbständigkeit fördert und von Rohstoffdeals abhängig gemacht wird ..."

Neuste Artikel

Die Route

Wie kann ich helfen?

Ganz einfach - durch Spenden an betterplace.org oder durch das Kaufen von Kilometern über Viva Con Agua.

Was passiert mit den Spenden?

100% der Spenden gehen an wohltätige Zwecke, die Kosten für die Fahrt werden komplett von Hendrik übernommen!

Die Spendenplattformen

Um seinem Sabbatical eine soziale Komponente zu geben, arbeitet Hendrik mit der Spendenplattform betterplace.org zusammen, er wird auf seiner Tour ausgewählte Projekte in Afrika besuchen und von ihnen berichten. betterplace.org ist eine Plattform auf der sich wohltätige Projekte vorstellen, um Speden zu generieren - da viele Projekte auf private Initativen zurückgehen, werden diese nicht vom deutschen Finanzamt als Spendenempfänger akzeptiert. Wir haben uns daher entschieden, zwei Gruppen von Projekten zu fördern, um sicher zu stellen,

1. dass jeder Spender der darauf Wert legt eine Spendenquittung erhält

2. aber auch Projekte von engagierten Privatpersonen wie der Familie Detering in Zimbabwe vorzustellen, bei denen eine solche Bescheinigung nicht ausgestellt werden kann.

Kilometer kaufen für Viva Con Agua
Etwa 21.000 Kilometer ist die Strecke lang, die Hendrik mit seinem Motorrad von Hamburg bis Kapstadt zurücklegen wird - diese Kilometer "verkauft" euch Hendrik gegen eine Spende von einem Euro pro Kilometer an Viva Con Agua. Auch hier gilt: jeder Euro zählt und hilft.

Wie kann ich mehr erfahren?
Aktuelle Neuigkeiten über Hendriks SocialWayDown erfährst du hier auf der Seite, auf Facebook und Twitter und in unserem Newsletter.

Sponsor

newtention FKC GmbH get-a-gadget andre media group sinnerschrader spacedealer edicos kontaktlinsen-preisvergleich.de Single & Twin feat. Niemeyer Postalo effectiveMinds Agentur fr Kommunikation Matthies - Auto & Motorrad Teile Biomotor milabent - modernes, mobiles Marketing

Twitter

Betterplace Projekte ohne Spendenbeleg

Facebook

SocialWayDown.org on Facebook