• 02.03.2010

Porträt Hendrik KempfertSein Interesse für fremde Kulturen und die Lust auf weite Reisen wurden bei Hendrik Kempfert schon im Teenager-Alter geweckt: Mit 16 Jahren machte der geborene Kieler erste große Reiseerfahrungen, als er mit Freunden und einem Railwayticket die Mittelmeer-Region erkundete.

Der Kauf einer Super Ténére von Yamaha weckte bereits zu Studienzeiten bei dem heute 38jährigen den Wunsch, eine größere Motorradtour zu unternehmen. Infiziert durch zahlreiche Reiseberichte kristallisierte sich seit 1994 dann das Reiseziel Afrika heraus. Allein, es standen fortwährend gute Gründe, wie besagtes Studium und auch die beruflichen Planungen, der Umsetzung einer solch ambitionierten Tour entgegen.

Dann veränderte der Tsunami, der Weihnachten 2006 weite Teile Asiens verwüstete, Kempferts Leben nachhaltig: Seine Schwester und sein Schwager, die zu der Zeit in Thailand Urlaub machten, entkamen der Katastrophe nur knapp. Für sie war es damals selbstverständlich, sofort mit ihrem fachärztlichen Wissen vor Ort zu helfen und so behandelten sie die Verletzten, wirkten aber darüber hinaus auch bei der Identifizierung der Opfer mit.

Das Ereignis beeinflusste die ganze Familie Kempfert maßgeblich und so begann sie in der Folge der Naturkatastrophe verschiedene Hilfsprojekte zu unterstützen. Der Fokus lag dabei auf der Anschaffung von Trinkwasseranlagen für Dorfschulen Thailands.

Hendrik Kempfert selbst engagiert sich seither aktiv für unterschiedlichste soziale Projekte als  Mitglied des Serviceclubs Rotatio (z. B. Special Olympics, HSH-Nordbankrun, Hamburg Specialclassics). Und so war es für ihn klar, dass, wenn er endlich seinen Traum der Motorradreise durch Afrika wahrmacht, diese auch eine soziale Komponente haben muss: Die Idee zu „SocialWayDown – Du bist Afrika!” war geboren und entspricht der tiefen Überzeugung des Hamburgers:

„Ich glaube fest daran, dass die Zukunft der Welt, speziell die von Europa, entscheidend von der Entwicklung in Afrika abhängt. Eine Milliarde Menschen hungern, sind benachteiligt und haben wenig Perspektiven. Diese müssen dringend geschaffen werden. Somit braucht es keine Entwicklungshilfe, die Unselbständigkeit fördert und von Rohstoffdeals abhängig ist, sondern nachhaltige Hilfe zur Selbsthilfe. Und solche Projekte möchte ich auf meiner Tour unterstützen.“

Ein letzter Urlaub vor dem Sabbatical in diesem Jahr, führte Kempfert Weihnachten 2009 nach Namibia. Bei dieser Gelegenheit wurden dann auch gleich Sattelitennavigation und Notrufsender getestet, sowie die Planungen für die Reiseroute konkretisiert. Und nun geht es los: Am 8. März 2010 bricht Hendrik Kempfert auf, über Osteuropa, Türkei, Syrien, Libanon, Jordanien, Ägypten, Sudan, Äthiopien, Kenia, Uganda, Tansania, Malawi, Mozambique, Simbabwe, Botswana, Namibia und Südafrika ans Kap. Auf dem Weg besucht er 15 Hilfsprojekte unterschiedlicher Art, für die er möglichst viele Spender und die mediale Aufmerksamkeit sucht.

Drucken Drucken


Eine Reaktion zu “Biographie Hendrik Kempfert”

  1. Ingo Stein says:

    Lieber Herr Kempfert,

    habe den Artikel in der Wochenend-Ausgabe des Hamburger Abendblatts gelesen.
    Meine Firma ist eine Buchlizenztagentur. Wir vertreten zahlreiche Autoren aus dem In- und Ausland. Sollten Sie sich vorstellen können, über Ihre Erlebnisse während Ihrer Afrika-Fahrt ein Buch zu schreiben (oder mitzuschreiben), sollten wir uns gelegentlich über die Modalitäten unterhalten. Ich denke, dass Ihre spannenden Erlebnisse ein solches Werk tragen könnten. Vielleicht haben Sie gar ein Tagebuch geführt?

    Informationen über INTERPILL MEDIA erhalten Sie ggf. über unsere Website www. interpillmedia.com, die Agentur ist in Volksdorf beheimatet.

    Würde mich freuen, von Ihnen zu hören.

    Mit freundlichen Grüßen

    Ingo Stein
    ——————————————
    INTERPILL MEDIA GMBH
    Kattjahren 6
    22359 Hamburg
    Fon: +49-(0)40-555 20 95
    Fax: +49-(0)40-555 20 98
    Mail: stein@interpillmedia.com
    Web: http://www.interpillmedia.com
    Geschäftsführer / Man. Dir. Ingo Stein
    AG Hamburg HRB 31927
    UID # 118 666 132

Schreibe mir

Sponsor

newtention FKC GmbH get-a-gadget andre media group sinnerschrader spacedealer edicos kontaktlinsen-preisvergleich.de Single & Twin feat. Niemeyer Postalo effectiveMinds Agentur fr Kommunikation Matthies - Auto & Motorrad Teile Biomotor milabent - modernes, mobiles Marketing

Twitter

Betterplace Projekte ohne Spendenbeleg

Facebook

SocialWayDown.org on Facebook